GESCHICHTE


Henking bewegt. Das gilt einmal mehr für unsere Geschichte.
Wo wir herkommen, worauf wir stolz zurückblicken und wo wir heute gelandet sind, erfahren Sie hier.

  • 1964

    Führung eines landwirtschaftlichen Betriebes

    Führung eines landwirtschaftlichen Betriebes sowie eines Lohnunternehmens mit den Kernaufgaben des Transportes von Heu, Stroh und Ton in Landesbergen.
  • 1967

    Erweiterung des Güternahverkehrs

    Erweiterung des Güternahverkehrs und der Kernkompetenzen auf die Organisation von Transporten in den Bereichen Saat, Kartoffeln, Torf und Verblendersteinen.
  • 1971

    Erweiterung des Fuhrparks

    Erweiterung des eigenen Fuhrparks mit Ladekränen, um unseren Kunden die Umstellung von der losen auf die palettierte Verladung zu ermöglichen.
  • 1978

    Zukauf eines neuen Firmengeländes

    Zukauf eines neuen Firmengeländes von 18.500 qm am Vagesweg in Landesbergen und Neubau eines Büro- und Hallengebäudes.
  • 1981

    Übernahme der Firma Heinze

    Übernahme der Firma Heinze aus Loccum.
  • 1994

    Inbetriebnahme des ersten Hochkrans

    Inbetriebnahme des ersten Hochkrans mit selbst konstruiertem Jib, (17 Meter Höhe und Spezial-Zangen für die Firma Orth Gips). Stetig steigende Nachfrage der Gipsindustrie. So werden Dachstein- und Deckenverlegungen auch heute mit 27 bis zu 38 Meter Hochkranen ausgeführt.
  • 2003

    Erweiterung der Geschäftsfelder

    Erweiterung der Geschäftsfelder um den Bereich Rundholzlogistik. Die Aufgaben dieses Unternehmensbereiches sind der Transport von Kurzhölzern für die Spanplatten-Industrie sowie Buchenstämmen für Sägewerke im regionalen Raum.
    Aber auch weitere Segmente entlang der Wertschöpfungskette, wie die Verarbeitung von Rundhölzern zu Brennholz, dessen Distribution und Verkauf an Endkunden, zählen dazu.
    In diesem Zusammenhang wurde später auch ein Hersteller von Holzpellets übernommen.
    Heute fungiert die gesamte Holzsparte konsolidiert als eigenständige Firma unter den Namen „Henking Holzspanprodukte GmbH“.
  • 2007

    Übernahme der Spedition Voigt

    Übernahme der Spedition Voigt mit Personal und Fahrzeugen für den Bereich Baustofflogistik.
  • 2008

    Value added services

    Einführung eines neuen „value added services“ für die Baustoffindustrie.
  • 2008

    Just in Time

    Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit z.B. Gipskartonplatten nicht nur an der Baustelle anzuliefern, sondern durch von uns eingesetzten Personal die benötigte Ware (Just in Time) direkt zum Verleger zu bringen.
  • 2012

    Übernahme der Dietrich Hilse Fahrzeugbau GmbH

    Zur Schaffung von Synergien übernehmen wir die Dietrich Hilse Fahrzeugbau GmbH. Der Standort in Hildesheim ist geografisch gut gelegen. Direkt an der A7 fungiert er als Servicecenter für unseren Fuhrpark. Mit der Übernahme sehen wir uns inzwischen als Firmengruppe und damit deutlich vielseitiger aufgestellt.
  • 2015

    DAF Trucks Nutzfahrzeugwerkstatt

    Die Gründung der DAF Trucks Nutzfahrzeugwerkstatt „Truck Port Hildesheim GmbH“ komplettiert unser Serviceangebot im Nutzfahrzeugbereich an unserem Standort in Hildesheim. Mit der HENKING GRUPPE entsteht eine neue Gesellschaft.
 

Heinrich Henking
Spedition GmbH

Vagesweg 15-19
31628 Landesbergen

Tel.: 05025 - 98 11-0
Fax:
05025 - 98 11-20
info@henking-spedition.de
www.henking-spedition.de

vCard zum Download

Empfehlen Sie uns:

S
vCard zum Download
Stacks Image 546

Heinrich Henking
Spedition GmbH

Vagesweg 15-19
31628 Landesbergen

Tel.: 05025 - 98 11-0
Fax:
05025 - 98 11-20
info@henking-spedition.de
www.henking-spedition.de

Empfehlen Sie uns:

S

Heinrich Henking Spedition GmbH
Vagesweg 15-19

Tel.:
05025 - 98 11-0
Fax:
05025 - 98 11-20

E-Mail:
info@henking-spedition.de
Web: www.henking-spedition.de

vCard & QR-Code >
Empfehlen Sie uns >

S
Kontakt

Besuchen Sie auch unsere
Facebook-Seite für aktuellste News:

facebook.com/henkingspedition

facebook